• 0821 / 50 8 70 5 60
  • info@rechtsanwalt-pickartz.de
  • Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr
  • Fr: 8:00 - 14:00 Uhr
  • 0821 / 50 8 70 5 60
  • info@rechtsanwalt-pickartz.de
  • Mo - Do: 8:00 - 17:00 Uhr / Fr: 8:00 - 14:00 Uhr
in Kooperation mit
in Kooperation mit

Der Fall Wirecard AG

Schadenersatz für Aktionäre

Auf Grund der hohen Anzahl an Anfragen können wir derzeit keine weiteren Prüfungen vornehmen. Sobald die Kapazität wieder vorhanden ist, werden wir an dieser Stelle darüber informieren. Wir bitten um Verständnis.

Trotz Insolvenzantrag: Die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen ist weiterhin möglich!

Sichern Sie jetzt Ihre Ansprüche als Aktionär und registrieren Sie sich KOSTENFREI

Trotz Insolvenzantrag: Die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen ist weiterhin möglich!

Sichern Sie jetzt Ihre Ansprüche als Aktionär und registrieren Sie sich KOSTENFREI

Rechtsanwalt Philipp Pickartz
Rechtsanwalt Hilmar Pickartz

Das Team wird ab sofort noch unterstützt durch Rechtsanwalt Schmidt-Osterkamp

Anwaltliche Expertise
Terminvergabe innerhalb von 24h
Telefonische Soforthilfe
Langjährige Erfahrung
  • Haben Sie Fragen? Wirecard-Schadenersatz-Hotline
    (0821) – 380 387 00

Zusammenfassung Fall Wirecard AG

Was ist genau passiert?

Die Wirecard AG hat am 25.6.2020 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens vor dem Amtsgericht München gestellt. Antragsgrund war drohende Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung.

Schon seit mehreren Jahren sieht sich die Wirecard AG Vorwürfen der Bilanzfälschung ausgesetzt, die sich nun wohl bestätigt haben.

Diese wiederholten Unregelmäßigkeiten führen immer wieder zu Kurskorrekturen des Aktienkurses.

Das nun im April 2020  veröffentlichte Sondergutachten konnte kein umfassendes Prüfergebnis vorlegen, da offensichtlich entscheidende Unterlagen nicht eingesehen werden konnten.

Die für den 18.6.2020 geplante Veröffentlichung des Jahres- und Konzernabschlusses für das Jahr 2019 wurde nochmals verschoben, da der Abschlussprüfer über die Existenz der auf Treuhandkonten geführten Bankguthaben in Höhe von 1,9 Milliarden Euro keine Prüfungsnachweise erlangen konnte. Der Aktienkurs brach draufhin massiv ein.

 

Kann ich Schadenersatz verlangen?

Aus unsere Sicht besteht für Investoren und Aktionäre ein Anspruch auf Schadenersatz gegenüber der Wirecard AG, da das Unternehmen die Öffentlichkeit nicht ordnungsgemäß und ausreichend über die Vorgänge informiert hat.

Ein Schadenersatz kommt in Betracht für Transaktionen ab dem 24.2.2016 bis einschließlich 18.6.2020.

Der sog. Kursdifferenzschaden ist in erster Line im Rahmen des Insolvenzverfahrens gegenüber dem Insolvenzverwalter geltend zu machen.

Unseres Erachtens besteht allerdings auch eine Haftung der beteiligten Wirtschaftsprüfer, sowie der Ex-Vorstände.

Wir sind laufend dabei mögliche weitere Haftungsgegner zu untersuchen.

Was muss ich nun unternehmen?

Wir empfehlen Ihnen dringend sich kostenfrei bei uns zur Prüfung Ihrer Ansprüche zu registrieren.

 

Dies gilt sowohl für Investoren, die die Aktie noch halten, als auch für ehemalige Aktionäre.

Wir werden umgehend mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um für Sie eine individuelle Beurteilung erstellen zu können.

 

Sichern Sie sich noch heute Ihre Ansprüche auf Schadenersatz als Aktionär. 

KOSTENFREI REGISTRIEREN und Ansprüche prüfen lassen

Auf Grund der hohen Anzahl an Anfragen können wir derzeit keine weiteren Prüfungen vornehmen. Sobald die Kapazität wieder vorhanden ist, werden wir an dieser Stelle darüber informieren. Wir bitten um Verständnis.

Wir empfehlen Ihnen dringend sich kostenfrei für die Prüfung Ihrer Ansprüche zu registrieren. Wir halten Sie auf dem Laufenden über die weiteren Entwicklungen in diesem Fall. Schützen Sie rechtzeitig Ihre Rechte als Aktionär.

Jetzt kostenlos registrieren und individuelle Beurteilung erhalten

Sofortige Terminvergabe – persönlicher Termin innerhalb 24h

Das sagen unsere Mandanten

Super Beratung!

4.5/5

Herr Pickartz ist mein Ansprechpartner für juristische Probleme. Er hat schon so manche juristische Kämpfe für mich vor Gericht geführt und mir stets zu meinem Recht verholfen.

Quelle: Albert Still

Sehr kompetent

5/5

Die Kanzlei Pickartz wurde mir von einem Freund empfohlen. Im Rahmen einer Kapitalanlageangelegenheit hat Herr Pickartz sen. mich kompetent und engagiert vertreten.

Quelle: Rosemarie Römer

Angenehme Zusammenarbeit

5/5

Ich kann die Rechtsanwälte Pickartz uneingeschränkte weiterempfehlen. Herr Pickartz hat mir zu einem Vergleich mit einer deutschen Großbank verholfen.

Quelle: Hendrik Paula

So nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Kommen SIe vorbei

Gerne können Sie vorab einen Besprechungstermin mit uns abstimmen

Philippine-Welser-Straße 14, 86150 Ausgburg

Rufen Sie uns an

Auch telefonisch sind wir Montag bis Freitag von 8:00 - 17:00 Uhr gerne für Sie da

Schreiben sie uns eine Mail

Per Email sind wir 24/7 für sie erreichbar uns bemühen uns um eine schnellstmögliche Antwort

info@rechtsanwalt-pickartz.de

Nachricht hinterlassen

Sie können uns telefonisch nicht erreichen? Dann bitten wir Sie, uns über dieses Formular eine Nachricht zu hinterlassen. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Adresse

  • Rechtsanwalt Pickartz
    Philippine-Welser-Straße 14
    86150 Augsburg
  • (0821) - 50 8 70 5 60
  • per ÖPNV erreichbar
    (Haltestelle Rathausplatz Linie 2)
  • Ernst-Reuter-Parkhaus

Öffnungszeiten

Mo  8:00 – 17:00 Uhr
Di    8:00 – 17:00 Uhr
Mi   8:00 – 17:00 Uhr
Do   8:00 – 17:00 Uhr
Fr    8:00 – 14:00 Uhr

Auf Grund der hohen Anzahl an Anfragen können wir derzeit keine weiteren Prüfungen vornehmen. Sobald die Kapazität wieder vorhanden ist, werden wir an dieser Stelle darüber informieren. Wir bitten um Verständnis.

Adresse

  • Rechtsanwalt Pickartz
    Philippine-Welser-Straße 14
    86150 Augsburg
  • (0821) - 50 8 70 5 60
  • per ÖPNV erreichbar
    (Haltestelle Rathausplatz Linie 2)
  • Ernst-Reuter-Parkhaus

Öffnungszeiten

Mo  8:00 – 17:00 Uhr
Di    8:00 – 17:00 Uhr
Mi   8:00 – 17:00 Uhr
Do   8:00 – 17:00 Uhr
Fr    8:00 – 14:00 Uhr

Auf Grund der hohen Anzahl an Anfragen können wir derzeit keine weiteren Prüfungen vornehmen. Sobald die Kapazität wieder vorhanden ist, werden wir an dieser Stelle darüber informieren. Wir bitten um Verständnis.

Impressum

Angaben gem. § 5 TMG und § 2 DL-InfoV:

 

Philipp Pickartz

Philippine-Welser-Str. 14

86150 Augsburg

Kontakt:

Telefon: 0821 / 50 870 560

Telefax: 0821 / 50 875 397

Email: info@rechtsanwalt-pickartz.de

 

Inhaltlich Verantwortlicher: Rechtsanwalt Philipp Pickartz

 

Umsatzsteuer:

Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, welche durch § 27 a UstG zu benennen ist, lautet: DE294223062

 

Berufsbezeichnung: Rechtsanwalt

Sämtliche Rechtsanwälte der Kanzlei sind zugelassen nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland und Mitglieder der Rechtsanwaltskammer München, Tal 33, 80331 München; E-Mail: info@rak-m.de

Zuständige Kammer:

Rechtsanwaltskammer München, Tal 33, 80331 München; Email: info@rak-m.de

Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen:

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)

Berufsordnung (BORA)

Fachanwaltsordnung (FAO)

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)

Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) in der Rubrik „Berufsrecht“ auf Deutsch und Englisch eingesehen und abgerufen werden.

Berufshaftpflichtversicherung:

R+V Allgemeine Versicherung AG

Raiffeisenplatz 1

65189 Wiesbaden

Der Geltungsbereich erstreckt sich auf das Gebiet der gesamten EU und der Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum

 

Außergerichtliche Streitbeilegung:

Zur außergerichtlichen Streitbeilegung vermögensrechtlicher Streitigkeiten aus dem Mandatsverhältnis besteht die Möglichkeit, an einem Schlichtungsverfahren teilzunehmen. Zuständige Verbraucherschlichtungsstellen sind in diesem Zusammenhang die Rechtsanwaltskammer München gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i. V. m. § 73 Abs. 5 BRAO oder die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (vgl. § 191 ff. BRAO), Rauchstr. 26, 70787 Berlin, www.s-d-r.org, E-Mail: schlichtungsstelle@s-d-r.org

Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/customers/odr/

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unseres Online-Angebots wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch kann für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen keine Haftung übernommen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass die Informationen – einschließlich der Rechtsbeiträge – allgemeiner Art sind und keine Rechtsberatung im Einzelfall darstellen. Zur Lösung von konkreten Rechtsfällen wird die Beauftragung eines Rechtsanwalts empfohlen.

Haftung für Links

Unser Online-Angebot enthält Querverweise und Links zu externen Webseiten anderer Anbieter. Auf diese Inhalte haben wir keinen Einfluss. Es kann deshalb keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser fremden Inhalte übernommen werden. Die Verantwortlichkeit für diese fremden Inhalte sowie für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen obliegt allein dem Betreiber, der die jeweiligen Inhalte bereithält. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine ständige inhaltliche Kontrolle externer Links ist jedoch ohne konkrete Hinweise auf eine Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend gelöscht.

Urheberrecht

Für die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten gilt das deutsche Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.